Rückblick auf die Industriemesse i+e 2013 in Freiburg

von Peter Soth

Ende letzten Jahres hatten wir uns noch kurzfristig entschieden an der Industriemesse i+e 2013 in Freiburg teilzunehmen. In Freiburg präsentierten über 350 Aussteller – 20 davon aus dem benachbarten Elsass – vom 24. bis 26. Januar 2013 ihre Produkte und Dienstleistungen auf einer Ausstellungsfläche von rund 6.000 qm. Weitere Informationen zu dieser Messe finden sich unter www.ie-messe.de

Auf unserem Stand A108 im Foyer der Halle 2 des Freiburger Messegeländes zeigten wir einen aktuellen Ausschnitt aus unserem umfassenden Leistungsportfolio:

ClaretPortal

das Portal, mit welchem wir das Kommunikations- und Informationsmanagement in Marketing und Vertriebsabteilungen verbessern. Es muss nicht immer MS SharePoint sein! Claret basiert auf unserer Enterprise 2.0-Plattform, die u.a. diese Funktionen bietet: Content-Management, Dokumenten-Management, Wikis für die webbasierte Erfassung von Wissen und Micro-Blogging zur internen Kommunikation. 

Excel2Web

unser Service, der einen Excel-gestützten Prozess in eine prozesssichere Web-Applikation umwandelt. Die interne Verteilung von Excel-Sheets wird damit überflüssig, denn die Benutzer haben über ihren Web-Browser jederzeit Zugriff auf aktuelle Informationen, die sie auch von mobilen Clients abrufen können. Excel2Web erfordert keine Installation auf den Client-Rechnern, ist unabhängig vom Betriebssystem und kann Drittsysteme wie SAP oder Datenbanken integrieren.

Embedded2Web

Eine Dienstleistung für die Visualisierung von Messdaten aus Maschinen und Anlagen. Mit diesem neuen Ansatz, der auf der i+e 2013 zum ersten Mal von uns vorgestellt wurde, bieten wir Maschinen- und Anlagenbauern die Möglichkeit, neue Services rund um ihre Produkte anzubieten. So wäre es beispielsweise denkbar, Maschinendaten wie Stückzahlen, Laufmeter, Stillstände oder Prozessmeldungen in einem Web-Browser anzuzeigen, der auch auf einem mobilen Client wie dem iPad laufen kann. Der Endkunde sieht die konsolidierten Messdaten in einem webbasierten Cockpit, über das er seine Maschinen zentral überwachen, Messdaten analysieren und Reports zu den erfassten Daten abrufen kann.

Fazit

Die Messe war für uns ein voller Erfolg. Wir hatten die Gelegenheit, unsere Dienstleistungen in sehr interessanten Gesprächen aufzeigen zu dürfen. So viele konkrete Anfragen hatten wir bisher noch nicht - in so kurzer Zeit - erhalten. Wir werden auf jeden Fall wieder im Jahre 2015 bei der nächsten i+e mit dabei sein.

 

Kategorien: Claretportalembedded2webexcel2webexensio

Zurück