News & Media

Hier finden Sie unsere Blogposts, Vorträge und Artikel.

 

Blog-Posts

von

In diesem Blog-Post möchte ich aufzeigen, wie man eine Pivot-Tabelle mit Kibana und Elasticsearch umsetzen kann. Als Basis benutzte ich eine Pivot-Tabelle aus dem Buch »Excel 2010 im Controlling«, das im Verlag Rheinwerk (früher Galileo Computing) erschienen ist. Der nachfolgende Screenshot zeigt das Beispiel:

von

Für interne Workflows werden nach wie vor häufig Tabellenkalkulations-Programme wie Excel verwendet, selbst dann wenn Excel-Sheets der Aufgabe nicht mehr gewachsen sind. Ein wichtiger Grund dafür dürfte sein, dass maßgeschneiderte Anwendungen für interne Abläufe häufig zu teuer erscheinen. Dabei können entsprechende Business-Applikationen mit den richtigen Werkzeugen schnell erstellt werden und dann Monat für Monat Aufwand sparen. Eine Amortisation ist somit schon nach kurzer Zeit möglich.

von

In diesem Blog-Post möchte ich über meine Erfahrungen mit dem Vaadin Framework berichten. Vaadin ist ein Web-Framework für die Erstellung von Rich Internet Applications (RIA) und steht als Open-Source unter der Apache-Lizenz 2.0 zur Verfügung. Bei Vaadin wird, im Gegensatz zu anderen Web-Frameworks, die Entwicklung per Java serverseitig durchgeführt. Der Programmierer ist demzufolge von CSS und Javascript befreit, kann den Look-and-feel jedoch trotzdem mit CSS und Javascript kontrollieren.

von

In diesem Blog-Post möchte ich kurz aufzeigen, welche Möglichkeiten es mit dem kostenlos herunterzuladenden Qlik Sense Desktop gibt [1]. Als Beispiel wurden die Neuanmeldungen einer Webseite (bspw. Shop) analysiert und in welchen Regionen diese stattgefunden haben. Hierzu wurden die Daten auf einer Karte visualisert.

von

Excel ist beliebt und wird in jedem Unternehmen vielfältig und häufig eingesetzt. Allerdings gibt es ein Szenario, bei dem der Einsatz von Excel gefährlich ist: Daten sammeln mit Excel.

von

Ich diesem Blog-Post möchte ich das Thema Prozesssicherheit von Excel aufgreifen. Excel wird  bekanntermaßen für Aufgaben – wie Datenbank oder der Abbildung von Informationsprozessen –, für das es ursprünglich nicht erdacht war sehr gerne eingesetzt. Hierbei ergibt sich nun das Problem, dass nicht sicher gesagt werden kann, ob die eingegebenen Daten korrekt erfasst wurden. Als Beispiel soll uns ein Translation-Prozess dienen.

von

Es gibt 2 Möglichkeiten, Unternehmens-interne Prozesse über eine Software abzubilden: Standard- und Individualsoftware. Bei der Standardsoftware handelt es sich um ein Produkt, das von einem Softwarehersteller entwickelt und vertrieben wird. Der bekannteste deutsche Hersteller von Standardsoftware heißt SAP. Da der Hersteller das Produkt mehreren Kunden verkaufen will, muss er die Prozesse innerhalb der Software generisch abbilden. Dies hat den Nachteil, dass entweder der Kunde seine Prozesse auf die Standardsoftware abbilden oder aber die Software zu sehr hohen Kosten an die Kundenprozesse angepasst werden muss. Ich denke jeder kennt hier Beispiele von Unternehmen, die sich von einem pfiffigen SAP-Vertriebsmitarbeiter eine Standardsoftware haben verkaufen lassen, um endlich die IT-Kosten senken zu können, dann aber später feststellen mussten, dass die Anpassung an die eigenen Prozesse nicht ganz billig war. Hierbei wurde übersehen, dass sich mit Standardsoftware sehr leicht Standardprozesse, wie Buchhaltung, abbilden lassen, bei anderen Prozessen wird es dann teuer.  

von

Excel gilt in Fachabteilungen als das Schweizer Taschenmesser um verschiedenste Prozesse abzubilden. So ist ein Prozess auf den ersten Blick schnell aufgesetzt und das ohne die Involvierung der IT-Abteilung, die den Fachabteilungen bekanntlich meistens zu langsam ist.

eBooks

Spock, Geb und Selenium: Testframeworks unter die Lupe genommen

26.04.2015 / entwickler.press

Spock, Geb und Selenium: Testframeworks unter die Lupe genommen

Roland Rickborn, Tobias Kraft (exensio GmbH)

Vorträge

18.03.2016 / heise developer world Cebit 2016

Die Suche macht den Unterschied

Tobias Kraft (exensio GmbH)

18.03.2016 / heise developer world Cebit 2016

Spock und Geb: Übersichtliche und nachvollziehbare Tests!

von Ralf D. Müller (Freelancer) und Tobias Kraft (exensio GmbH)

20.10.2015 / 8. Jahreskonferenz des deutschen competitive intelligence forum (dcif)

"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken" - Wettbewerbsbeobachtung im Online-Handel

René Kießling (Lexmark) und Peter Soth (exensio)

30.09.2015 / data2day 2015

Suchgetriebene Anwendungen mit Elasticsearch und Solr

von Florian Hopf (Freelancer) und Tobias Kraft (exensio GmbH)

20.05.2015 / Entwicklertag Karlsruhe

Spock und Geb: Übersichtlich und nachvollziehbar Testen für alle!

von Ralf D. Müller (Freelancer) und Tobias Kraft (exensio GmbH)

15.04.2015 / TDWI Stuttgart

Umsetzung von BI-Lösungen mit Unterstützung einer Suchmaschine

von Tobias Kraft (exensio GmbH)

05.03.2015 / 6. Workshop Open Source Business Intelligence

Umsetzung von BI-Lösungen mit Unterstützung einer Suchmaschine

von Tobias Kraft (exensio GmbH)

27.01.2015 / i+e 2015 / Freiburg

Ist Big-Data-Technologie auch bei kleinen Datenmengen sinnvoll einsetzbar?

von Peter Soth (exensio GmbH)

16.10.2014 / Search Meetup Karlsruhe

Elasticsearch und Internet of Things (IoT)

von Tobias Kraft (exensio GmbH)

04.04.2014 / JUG Saxony Day 2014

Grails - schneller zum Ziel - für Enterprise-Applikationen?

von Tobias Kraft (exensio GmbH)

03.04.2014 / BED-CON 2014

Search-Driven Applications

von Florian Hopf (Freelancer) und Tobias Kraft (exensio GmbH)

21.11.2013 / DOAG Konferenz 2013

Kann ich mit Grails Enterprise Applikationen umsetzen?

von Tobias Kraft (exensio GmbH)

04.07.2013 / Java Forum Stuttgart

Enterprise 2.0 Portale mit Grails. Geht das?

von Manuel Breitfeld und Tobias Kraft (beide exensio GmbH)

10.04.2013 / Java User Group Karlsruhe

Grails im Überblick und in der Praxis

von Tobias Kraft (exensio GmbH) und Darius Henkelmann (Unic GmbH)

Artikel

test

Ausgabe 05.2016 / JavaSPEKTRUM

Schweizer Taschenmesser für Daten - Serverlose Suchmaschinen

Peter Soth (exensio GmbH)

test

Ausgabe 03.2016 / BI-SPEKTRUM

Competitive Intelligence: Suchmaschinen im Kontext von Business Intelligence

Peter Soth (exensio GmbH)

test

Ausgabe 12.2015 / pharmaberater

Quo vadis Pharmavertrieb?

Irving Tschepke (exensio GmbH)

test

Ausgabe 11.2015 / VKSI Magazin - Verein der Karlsruher Software-Ingenieure

Über Big Data zu Smart Data - Wettbewerbsvorteil durch Wissen

Tobias Kraft und Peter Soth (exensio GmbH)

test

Ausgabe 05.2015 / Javamagazin

Teil 2: Testen mit Selenium

Roland Rickborn, Tobias Kraft (exensio GmbH)

test

Ausgabe 04.2015 / Javamagazin

Teil 1: Testen mit Selenium

Roland Rickborn, Tobias Kraft (exensio GmbH)

test

Ausgabe 01.2015 / Javamagazin

Teil 2 : Mr. Spock ruft Geb

Tobias Kraft (exensio GmbH)

test

Ausgabe 12.2014 / Javamagazin

Teil 1 : Mit Mr. Spock beim Testeinsatz

Tobias Kraft (exensio GmbH)

test

Ausgabe 03.2014 / econo

Mit Industrie 4.0 zieht das Internet der Dinge in die Fabrikhallen ein. Wie weit ist die nächste industrielle Revolution bereits gediehen?

Mit Zitaten von Peter Soth (exensio GmbH)

test

Ausgabe 02.2014 / JavaSPEKTRUM

Das Grails-Webframework – Teil 2: Realisierung eines Portal-Frameworks

Manuel Breitfeld, Tobias Kraft, Peter Soth (exensio GmbH)

test

Ausgabe 01.2014 / Java Aktuell

Enterprise-2.0-Portale mit Grails - geht das?

Manuel Breitfeld und Tobias Kraft (exensio GmbH)

test

Ausgabe 11.2013 / IT-MITTELSTAND

Intranet Portale als Wissenskatalysator

Interview mit Peter Soth (exensio GmbH)

test

Ausgabe 06.2013 / JavaSPEKTRUM

Das Grails-Webframework – Teil 1: Grundlagen und produktiver Einsatz

Manuel Breitfeld, Tobias Kraft, Peter Soth (exensio GmbH)

test

Ausgabe 02.2010 / DOAG News

Web-Applikationen mit Grails und WebLogic

Peter Soth (exensio GmbH)

test

Ausgabe 10.2009 / exensio GmbH

Grails Schnelleinstieg

Jörn Kuhlenkamp

test

Ausgabe 09.2009 / exensio GmbH

Eine Groovy-Einführung

Jörn Kuhlenkamp